Direkt zum Inhalt
Romoos/LU

Holzköhlerei Bramboden

22
Köhlern ist eines der ältesten Handwerke der Welt. Im Entlebuch wird es noch auf traditionelle Art betrieben. Bei Familie Renggli kann man miterleben, wie aus Holz Kohle wird.

Rengglis gehören zu den letzten Köhlern in der Schweiz. Zweimal jährlich richtet die Bauernfamilie, die von der Schweizer Berghilfe beim Bau eines neuen Stalls unterstützt wurde, aus lokalem Holz einen Meiler auf. Diesen lassen sie kontrolliert abbrennen und gewinnen so eine qualitativ hervorragende Holzkohle. Die Köhlerei ist für Rengglis zu einem wichtigen Betriebszweig geworden. Sie verkaufen die Kohle nicht nur, sie haben daraus auch ein touristisches Angebot gemacht. Das Köhlern eignet sich hervorragend als Rahmenprogramm für Firmenfeste oder Vereinsausflüge.

Wenn es brenzlig wird, etwa in den ersten Tagen nach dem Anzünden, lässt Willy Renggli niemanden ausserhalb der Familie an seinen Meiler. In den ersten Tagen ist er rund um die Uhr dort, überprüft die Temperatur im Inneren und reguliert das Feuer je nach Bedarf mit gezielter Luftzufuhr. In den ersten Tagen schläft er sogar beim Meiler und steht alle drei Stunden für einen Kontrollgang auf. «Ja, so ein Meiler ist ein bisschen wie ein kleines Kind, das auch in der Nacht den Schoppen braucht», lacht Willy. «Aber zum Glück ist es nach ein paar Tagen erwachsen.» Wenn das Feuer im Inneren erloschen und der Meiler erkaltet ist, wird er geöffnet, die Holzkohle in Säcke verpackt und verkauft.

  • Einen Blick in die Köhlerhütte werfen
  • Bei einer geführten Besichtigung mehr über die Holzköhlerei erfahren
  • Auf dem Köhlerweg wandern und die Geschichte dieses traditionellen Handwerks entdecken

Veranstaltungen

Zur Zeit kann ein Kohlemeiler im Holzaufbau besichtigt werden. Dieser wird im Spätsommer 2018 angezündet. Auf dem zweiten Kohlplatz steht ein fertig gekohlter Meiler, welcher ca. mitte Juni abgepackt wird.

Auf Anfrage bietet Familie Renggli geführten Besichtigungen der Holzköhlerei sowie weitere Aktivitäten für Gruppen oder Betriebsauflüge, zum Beispiel Goldwaschen im Bach oder eine Holz-Olympiade.

Besucherinfo

Die Köhlerhütte kann jederzeit und ohne Anmeldung besucht werden.

Familie Renggli
Unterbramboden
6167 Bramboden
Telefon 041 484 17 92
info@familie-renggli.ch

www.familie-renggli.ch

Wandertipp

Köhlerweg Romoos

Zwischen Romoos und Bramboden verläuft mit einer länge von 10 Kilometer der mit Infotafeln ausgestattete Köhlerweg. Hier kann von Juli bis September nicht nur den verschiedenen Köhlern über die Schulter schauen, sondern auch die idyllische Berglandschaft des Napfgebietes geniessen.

Details und Wanderkarten

Aussicht übers Napfgebiet in Romoos. ©Schweiz Tourismus

Jetzt Projekt merken und an der Trophy teilnehmen!

Sie können eine Vielzahl von Projekten in der Wunschliste speichern und diese später besuchen. Nach drei besuchten Projekten nehmen Sie automatisch an der Verlosung toller Preise teil.

Anreise

Von Schüpfheim oder Wolhusen via Hasle mit dem Postauto nach Bramboden, Seebli/Luogmoos. Der Bauernhof von Familie Renggli befindet sich direkt an der Bushaltestelle. Zur Köhlerhütte sind es ca. 5 Minuten zu Fuss auf der Naturstrasse zwischen dem Haus und der Scheune hinunter.

Parkplätze sind auf dem Bauernhof verfügbar.

Google Maps

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
25.06.2018
Hans-Urs Hofer
Der Empfang von Frau und Herr Renggli war wirklich ganz herzlich. Obschon ich unange-
meldet erschienen bin, hat man mir die ganze Anlage gezeigt und erklärt. Besten Dank.
17.07.2018
Hans-Urs Hofer
Der Empfang und kurze Führung war super. Man hat sofort gespürt, dass Rengglis mit Leib und Seele
mit der Köhlerei leben. Aeusserst Familiäre ambiance .
Spenden

Die Projekte dieser Trophy sind dank eines Beitrags der Schweizer Berghilfe realisiert worden. Mit einer Spende an die Berghilfe unterstützen Sie die Menschen in den Bergen und tragen dazu bei, dass weitere solcher Projekte entstehen können.

Schweizer Berghilfe,
Soodstrasse 55, 8134 Adliswil
trophy@berghilfe.ch, 044 712 60 60

Konto: 80-32443-2,
IBAN CH44 0900 0000 8003 2443 2