Direkt zum Inhalt
Trubschachen/BE

BahnHofLaden

17
Kommt der Kunde nicht zum Hof, muss der Hof zum Kunden. Getreu diesem Motto verkaufen einige Emmentaler Bauernfamilien ihre hand- und hausgemachten Produkte im alten Wartsaal des Bahnhofs Trubschachen.

In Trub im Emmental stellen die Bergbauern viele einzigartige Produkte her. Doch die Vermarktung ist schwierig: Für Hofläden fehlt oft die Kundschaft, die Bauernhöfe sind nur schwer erreichbar und liegen weit auseinander. Was tun? Kommt der Kunde nicht zum Hof, muss der Hof zum Kunden, sagten sich fünf Bauernfamilien. Sie machten sich auf die Suche nach einem zentralen Ort, um dort einen Laden für ihre Produkte zu eröffnen.

Im alten Wartsaal des Bahnhofs Trubschachen wurden sie fündig. «Wir haben neu gestrichen, Möbel aus der Brockenstube besorgt und den Raum richtig gemütlich und liebevoll eingerichtet», erzählt Mitinitiant Anton Küchler. Dank einem Zustupf der Schweizer Berghilfe konnte der «BahnHofLaden» eröffnet werden. Mittlerweile bieten viele Betriebe Hand- und Hausgemachtes aus eigener Produktion: feine Spezialitäten, aber auch selbst produzierte Kosmetika, Näh- und Strickarbeiten sowie Blumengestecke. An Kundschaft mangelt es nicht: Im «BahnHofLaden» kaufen nicht nur Einheimische ein, sondern auch zahlreiche Touristen, welche die nahegelegene Kambly-Fabrik besuchen.

  • Laden mit Hand- und Hausgemachtem aus der Region
  • Die nahegelegenen Kambly-Fabrik besuchen und auf dem Heimweg am Bahnhof regionale Produkte kaufen
  • Täglich geöffnet

Besucherinfo

Der BahnHofLaden Trubschachen ist täglich geöffnet. Montag bis Freitag 7 bis 18.30 Uhr, Samstag und Sonntag 9 bis 18 Uhr.

Bahnhof Trubschachen
3555 Trubschachen

www.bahnhofladen.ch

Wandertipp

Grenzpfad Napfbergland, von Napf nach Trubschachen

Der Grenzpfad Napfbergland folgt der Grenze der Kantone Bern und Luzern. Die dritte Etappe führt in einer aussichtsreichen Höhenwanderung von Napf nach Trubschachen, durch Wald und Wiesen, über traditionelle Holzbrücken und vorbei an typischen Emmentaler Bauernhäuser.

Details und Wanderkarte

Napfbergland. ©Emmental Tourismus

Anreise

Mit dem Zug via Bern oder Luzern nach Trubschachen. Der BahnHofLaden befindet sich im Bahnhofshäuschen.

Google Maps

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Spenden

Die Projekte dieser Trophy sind dank eines Beitrags der Schweizer Berghilfe realisiert worden. Mit einer Spende an die Berghilfe unterstützen Sie die Menschen in den Bergen und tragen dazu bei, dass weitere solcher Projekte entstehen können.

Schweizer Berghilfe,
Soodstrasse 55, 8134 Adliswil
trophy@berghilfe.ch, 044 712 60 60

Konto: 80-32443-2,
IBAN CH44 0900 0000 8003 2443 2